Bücherspende des Fördervereins übergeben

|   Grundschule

Die NWZ berichtet am 06.02.2019:

„So viele neue Bücher“, freut sich Dora (7), als sie den Haufen Kinderbücher entdeckt. Der Förderverein der Schule Gut Spascher Sand hat am Dienstag über 40 Bücher an die Bibliothek der Privatschule übergeben. „Mit dem Ausleihen musst du allerdings warten, bis die Bücher inventarisiert sind“, merkt Schulleiterin Susanne Klein an.

Zweimal die Woche können die Schüler für jeweils drei Stunden die Bibliothek nutzen. Dort kann direkt gelesen, oder auch ausgeliehen werden. Für einen reibungslosen Ablauf sorgen die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen Ruth Lohrmann (71) und Anke Raker (38). „Wir hatten mal eine Bücherei ohne Bibliothekarin, das hat nicht funktioniert“, erinnert sich Klein.

Mit den beiden Frauen ist sie zu einem festen Anlaufpunkt für viele Schüler geworden. „Wir kommen immer, wenn die Bücherei auf hat“, erzählt Philip (7). Jetzt gerade liest er zusammen mit Louis (8) ein Buch zu dem Spiel „Minecraft“. Er hat aber auch schon ein Auge auf eine der Neuerwerbungen geworfen – „Die Bolzplatz-Bande macht das Spiel“. Auch Dora hat schon ein Buch auf ihrer Liste: „Die magischen Tierfreunde“, welches auch frisch vom Förderverein gespendet wurde. Die Spende geht zum Teil auf Wünsche der Schüler zurück, die sie bei den Mitarbeiterinnen hinterlegt hatten.

Zurück